LogiMAT: Treffpunkt für Logistikprofis

Linde Material Handling auf der LogiMAT

In (Rekord-)Scharen strömten Logistikprofis aus aller Welt zwischen 25. und 27. April 2023 zur LogiMAT nach Stuttgart.

Mittendrin – und mit seinem zukunftsweisenden Leitmotto „Green Performance“ ganz vorn dabei: Linde MH.

Vorstellung von Linde Material Handling als führendem Anbieter von Gabelstaplern und Intralogistik-Lösungen

Als wäre die Vorfreude in Fachkreisen nicht schon groß genug gewesen: Was sich Ende April auf dem Stuttgarter Messegelände abspielte, übertraf selbst die höchsten Erwartungen. So viele Besucherinnen und Besucher wie nie zuvor (62.343 an der Zahl) waren zur LogiMAT 2023 in die badenwürttembergische Landeshauptstadt gereist – um neue Kontakte zu knüpfen, sich zu informieren und vor allem, um neue Lösungen für die wachsenden Herausforderungen im Materialfluss zu finden.

Highlights von Linde Material Handling auf der Logistikmesse LogiMAT 2023

Definitiv fündig wurden sie am Stand von Linde MH in Halle 10. Dort zeigte der Aschaffenburger Warenflussspezialist eindrucksvoll, wie Kundenunternehmen in den verschiedenen intralogistischen Disziplinen vom Linde-Leitmotto „Green Performance“ profitieren. Protagonisten waren dabei natürlich leistungsstarke Elektrostapler, darunter der neue Linde X35– X50. Aber auch umfassende Beratungsangebote wie der Linde Energy Manager sowie intelligente digitale Lösungen zogen das Interesse auf sich: vom neuen Linde connect:charger bis hin zur Möglichkeit, Funktionen für Gegengewichtsstapler „over the air“ freizuschalten. Zukunftsweisende Technologien gab es eben- falls im Bereich Automation zu den fahrerlosen Transportsystemen und Autonome Mobile Robotern (AMR) zu bestaunen.

So geht Lagermanagement in der Logistik 4.0: Live-Vorführungen auf dem Messestand

Hier konnte man zum Thema Logistik 4.0 nicht nur automatisierten Transportrobotern und Schubmaststaplern bei der Arbeit zusehen; auch das intelligente Zusammenspiel von Linde-Lösungen mit Automationsanwendungen der Konzernschwester Dematic wurde in einer Simulation veranschaulicht. Ganz analoge Fahrerlebnisse standen wiederum auf dem ergänzenden Outdoor-Bereich im Mittelpunkt. Als einziger Aussteller bot Linde MH dort die Gelegenheit, verschiedene Flurförderzeuge persönlich auf Herz und Nieren zu testen; eine Option, von der die Gäste ausgiebig Gebrauch machten.

Veröffentlicht am 31.05.2023

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine neuen Artikel.

Abbrechen Bestätigen